Sonntagscrew   2021

Nur Nettes und keine Frechheiten !

2021 fängt zäh an. Wegen CORONA-Beschränkungen gibt es NIX zu berichten  !

So eine lange Pause hatten wir noch nie !

Die Welt steht in der Pandemie Kopf.

Man dreht mal eine einsame Runde im Wald und hofft, dass es bald besser wird.

Bliebt gesund und die Fitness holen wir uns wieder !

21.2.2021        Das scheint der deutsche Impfzug zu sein!  Versuchen wir mal auf ihn aufzuspringen

7.3.2021     Hat nicht geklappt. Wir radeln weiter...natürlich mit Anstand...äh Abstand!

Rheingau– und Taunusblick bei Bretzenheim

Sonnenberghütte bei Guldental

Hoppla...da stimmt der Abstand nicht !

Sind aber zum Glück nur die Räder

28.3.2021

Kaum zu glauben, aber trotzdem wir schon Jahre unterwegs sind, finden wir immer mal wieder neue Wege und Aussichten. Auf dem Plateau zwischen Schweppenhausen und Windesheim fanden wir den blühenden Baum. Endlich kommt der Frühling. Da wird doch die Stimmung gleich besser, obwohl wir uns entschlossen haben, unsere jährliche große Karfreitagstour wegen Corona zu canceln.

4.4.2021

Heute auch neu entdeckt: Bockenaus höchster Punkt mit toller Aussicht, Ruhebänken und Freiheitsbaum

11.4.21

Auf dem Weg zur Gutenburg trafen wir auf das ArtenReich mit Pflanzparty und Ausguck. Der Burg kamen wir nicht näher. Ein Schild an der Absperrung sagt, sie gehört eine Gesellschaft aus Oestrich-Winkel

25.4.2021

Da schaute das Rindvieh !

Unter Josefs Führung besichtigten wir die Milchproduktion Lindenhof. Ganz rechts staunten wir am Kuhkarussell mit seinen automatischen Melkplätzen

9.5.2021

Schinderhannes-Höhle: Wieder ein neues Ziel—auch hier waren wir noch nicht, aber dank GPS-Navigation haben wir sie doch gefunden, denn Hinweisschilder scheinen allesamt zerstört. Bogdan kontrolliert genau ! Kein Räuberhauptmann mehr zu finden. Anschließend ging es auf einem Pfad über die Brücke am Bach entlang nach Pferdsfeld.

Im restlichen Mai waren wir -fast Pannen frei—auf bekannten Pfaden unterwegs. Am 23.5. haben wir die teils restaurierte Dalburg besichtigt

6.6.2021

Die Neuentdeckung vom heutigen Sonntag: Aussichtspunkt der VG Rüdesheim oberhalb von Weinsheim mit Blick auch auf Bad Kreuznach

20.6.2021

Wegen der hohen Temperaturen sahen wir vom Ziel Bosenberg ab und fuhren in den Soonwald. Die Ströche in Gebroth waren noch da und von dort ging es durch die Klamm und Brennnesseln Richtung Forsthaus Leo‘s Ruh mit seiner grandiosen Aussicht. Bei Waldböckelheim erklommen wir dann den Welschberg und fanden dort einen neu eingerichteten Rastplatz mit Aussicht in Richtung Bad Sobernheim.     !!! Topwert der Crew: 4 x Nirwana, drehen und zurück !!!